Kunst

NMS Frohnleiten – Zentrum für künstlerische Bildung

Die NMS Frohnleiten bietet ein besonderes Angebot für Kinder/ Jugendliche, die sich im künstlerischen Bereich vertiefend beschäftigen wollen. Im Zuge der Etablierung von Kunstgruppen durch das Engagement von Dipl. Päd. Peter Angerer (vor 25 Jahren: gruppe bg), wurden auch Strukturen entwickelt, die es ermöglichen in fast allen künstlerischen Techniken zu arbeiten. Die Installierung einer eigenen Schulgalerie vor mehr als 15 Jahren (Galerie DABOGA) stellte eine weitere Professionalisierung dar.
2006 wurde eine zusätzliche Kunstgruppe eröffnet, die vom PLBZ Gratwein ausgeht und auch besonders interessierten SchülerInnen des Bezirkes offen steht. Die Arbeit an individuellen künstlerischen Projekten in jeglichen Medien bildet den Kern der Arbeit mit der Gruppe W KG (Werkstatt künstlerisches Gestalten).

Mehr als 15 Jahre ist die NMS Frohnleiten auch Praxisschule für Studierende im Bereich Bildnerische Erziehung.
Zahlreiche Ausstellungen in unserer Galerie und auch „out of DABOGA“, die Ausrichtung von Kunsttagen, die Teilnahme durch Peter Angerer an internationalen Projekten, die Vorstellung der Arbeit auf internationaler Ebene (Deutschland, Polen, Litauen, Griechenland, Belgien), sowie die Entwicklung didaktischer Konzepte und deren Publikation bildeten wichtige Standbeine unseres Kunst Schwerpunktes.

Ab Herbst 2018 leitet Mag.art Ulrike Gollesch die gruppe bg, Gruppe W KG und die Galerie DABOGA und unterrichtet Bildnerische Erziehung an der NMS Frohnleiten.
„Die Möglichkeit SchülerInnen der NMS Frohnleiten aber auch anderer Bezirke eine Spielwiese an künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten zu bieten, Zeit und Raum zur Verfügung zu stellen, und dabei kreativen SchülerInnen Gehör und Anerkennung zu schenken und ihre Ideen zu fördern – sehe ich als etwas sehr Besonderes. In meiner Unterrichtstätigkeit ist es mir sehr wichtig SchülerInnen in Projekte am Schulstandort (Kunst im öffentlichen Raum, Performances, Bezug Schule-Heimat-Geschichte, Integration, Inklusion), wie auch in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und nationalen wie auch internationalen KünstlerInnen, mit einzubeziehen. Kunst ist meine eigene große Leidenschaft, diese versuche ich mit den SchülerInnen zu teilen und ihnen vieles zu ermöglichen (Kunsttage, Fotolabor, Ausstellungen, Exkursionen) und ihnen mit meinem Wissen und Können zu assistieren.

Im Schuljahr 2019/20 findet die Gruppe BG montags 14-16 Uhr und Gruppe WKG mittwochs 14-16 Uhr statt.

Leitung: Mag. Ulrike Gollesch

Kontakt: ulrike.gollesch@nms-frohnleiten.at

Kurzlebenslauf:
2003 – 2010 Lehramtstudium Bildnerische Erziehung, Klasse für Graphik und Neue Medien (Video, Fotografie) und Textiles Gestalten, Abteilung für Bildende Künste-, Kunst- und Werkpädagogik an der Universität Mozarteum, Salzburg,
Wintersemester 2008_09 Auslandsstudium an der Akademie der Schönen Künste in Venedig, Graphik-Klasse
Sept. 2011- Sept. 2018 Lehrstelle am B(R)G Leibnitz, Leiterin der Medienkundegruppe

seit 2005 Kunstschaffend – Teilnahme an zahlreichen Projekten, Gruppen- und Einzelausstellung im In- und Ausland, Festivals, Camps, Netzwerktreffen
seit 2011 freie Kuratorin und Organisatorin des Kunst off-space Narrenkastl am Frohnleitner Hauptplatz (24)
seit 2014 Druckgraphikwerkstatt am Hauptplatz Frohnleiten

 

2018/19:
Ausstellung „bewegt“ (in Frohnleiten und Graz)
Ausstellung Prof. Gert Christian
WKG+ BG Exkursion Graz
NO Plastic Planet – ein fächerübergreifendes Projekt der 2.Klassen
Graffiti Workshop – 4., 3.Klassen, WKG-Gruppe

 

2017/18:
Ausstellung Über-Blick

 

 

Mehr zum Thema „Künstlerische Bildung“ (Text Peter Angerer):
Künstlerische Bildung (lang)
Künstlerische Bildung (kurz)